Update: Einladung zur AG barrierefreie Hochschule

von (Kommentare: 0)

Zielworkshop: 08.12.2021 um 15-17 Uhr

Digitale Barrierefreiheit an Hochschulen bewegt einen sich stets vergrößernden Personenkreis. Daher möchte die BFIT-Bund gemeinsam mit der IAAP D-A-CH das Thema kontinuierlich in einem offenen Austausch mit allen Interessierten voranbringen.

Zur Thematik hat der Ausschuss für barrierefreie Informationstechnik gemäß § 5 BITV 2.0 eine Arbeitsgruppe „AG barrierefreie Hochschule“ gegründet. Der Ausschuss für barrierefreie Informationstechnik hat die Aufgabe, technische Standards und den aktuellen Stand bzw. den Fortschritt der digitalen Barrierefreiheit zu dokumentieren. Dabei sind auch Vertretungen der Hochschulen im Ausschuss beteiligt. In diesem Zusammenhang ist insbesondere die barrierefreie Umsetzung von digitalen Lern- und Lehrmedien sowie Lernplattformen im Fokus. Bei den Arbeitsgruppen des Ausschusses sind grundsätzlich alle Interessierten willkommen.

Die IAAP D-A-CH, die deutschsprachige Gruppe der IAAP, möchte das Thema digitale Barrierefreiheit tiefer in die Gesellschaft tragen und für mehr Barrierefreiheit sorgen. Dazu ist es wichtig, dass auch Studierende und Lehrende an Hochschulen unterschiedlicher Fachrichtungen mit dem Thema Barrierefreiheit in Berührung kommen und dieses Thema ein fester Bestandteil der Lehrpläne wird.

Um das genaue Vorgehen sowie die konkreten Ziele und Organisationsformen der AG barrierefreie Hochschule abzustimmen, wird ein virtueller Zielworkshop am 8.12.2021 von 15 bis 17 Uhr stattfinden. Hier werden die grundsätzlichen Ziele besprochen sowie auch die organisatorischen Rahmenbedingungen erläutert, die eine gute und transparente Zusammenarbeit sichern und grundsätzlich für eine AG im Rahmen des Ausschusses für barrierefreie Informationstechnik gültig sind.

Die Mitarbeit ist für alle Interessierte offen. Eine Anmeldung mit einer kurzen Begründung des persönlichen oder organisatorischen Bezugs zur digitalen Barrierefreiheit an Hochschulen wird bis zum 1.12.2021 an die Mailadresse kontakt@bfit-bund.de erbeten.

Sollte es Bedarf an Gebärdensprachdolmetschung geben, bitten wir, uns dies rechtzeitig mitzuteilen.

Für weitere Rückfragen stehen bereit:

Zurück